David Wagner, Sich verlieben hilft

Wieder durfte die Lektorin mit dem wundervollen David Wagner zusammenarbeiten – herausgekommen ist ein Buch über Bücher und Serien bzw. über die Liebe zum Lesen und Zusehen, über das Sich-mitreißen-Lassen und das Sich-in-etwas-Verlieren.

Und die Buchpremiere ist auch schon gleich: am 2. März in Berlin (Details siehe unten)

Sich Verlieben hilftDavid Wagner
Sich verlieben hilft
Über Bücher und Serien
Leineneinband, 144 Seiten
Preis: 19,00 €
ISBN: 978-3-95732-157-2

David Wagner streift durch Bücher und Bibliotheken, liest auf Elba, in Österreich und im Internet. Er findet Bücher auf der Straße und in seiner Küche, wandert mit dem »Goldenen Esel« des Apuleius durch Thessalien, fährt mit Tony Soprano durch New Jersey und mit Iris Hanika zu Ikea in Berlin-Spandau.

Wagner erzählt vom Lesen und vom Schreiben in London und Venedig, spaziert zu Neuerscheinungen von Krisztina Tóth, Emmanuel Carrère oder Nicholson Baker, besichtigt Klassiker wie »Robinson Crusoe« und »Der Graf von Monte Christo« oder liegt mit dem Notebook im Bett und schaut Serien.  Dabei zeigt er sich, wie Michael Buselmeier im Saarländischen Rundfunk lobte, als »einfühlsamer, fabelhaft lockerer und witziger Essayist«.

David Wagner, geboren 1971, wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, darunter mit dem Walter-Serner-Preis, dem Dedalus-Preis für Neue Literatur und dem Georg-K.-Glaser-Preis. Im Jahr 2000 veröffentlichte er seinen Debütroman „Meine nachtblaue Hose“, sein Roman „Vier Äpfel“ stand auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis 2009, und sein jüngster Roman „Leben“ wurde 2013 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. 2014 wurde ihm der Kranichsteiner Literaturpreis zugesprochen.

Wagner lebt in Berlin, das immer wieder das Sujet seiner schriftstellerischen Tätigkeit bildet. Von 1999 bis 2001 schrieb er Feuilletons für die Berlin-Seiten der FAZ und 2002/2003 Kolumnen für Die Zeit. 2011 erschien im Verbrecher Verlag mit „Welche Farbe hat Berlin“ seine erfolgreiche Sammlung mit Berlin-Spaziergängen, 2013 mit „Mauer Park“ ein würdiger Nachfolger.

Buchpremiere
02.03.2016 | 20.00 Uhr

literaturWERKstatt berlin
Knaackstrasse 97
Kulturbrauerei
10435 Berlin
www.literaturwerkstatt.org

Eintritt: VVK 10 €, AK 12 €, Karten im VVK im Georg Büchner Buchladen (ohne Gebühr) oder online unter Kulturbrauerei/eventim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.