Ralph Hammerthaler, Kurzer Roman über ein Verbrechen

Endlich hält die Lektorin auch dieses Buch in der Hand:

Hammerthaler_CoverRalph Hammerthaler
Kurzer Roman über ein Verbrechen
Hardcover, 136 Seiten
Preis: 19,00 €
ISBN: 978-3-95732-194-7

Die Englischlehrerin Frau Simonis hat ein Verhältnis mit dem Erzähler in diesem Roman. Es begann, als er noch ihr Schüler war. Weist sie ihn ab, streift er allein durch die Kleinstadt nahe Berlin, in der sie nun arbeitet. So trifft er auf Til, den Nazi, und auf Arben aus dem Kosovo, auf die Schwestern Lore und Mirka und auch auf Anna, die Außenseiterin.

ralph-hammerthaler-verbrechen

Der Roman und die Tatwaffe …

Bald drehen sie Pornos im unbewohnten Haus von Tils Großmutter, schließlich stößt Gerhard zu ihnen, denn sie brauchen einen älteren Mann, um ihre Ware besser vermarkten zu können. Und ihre Filmchen verkaufen sich mit wachsendem Erfolg – daher wagen sie sich an immer drastischere Szenen heran …

Ralph Hammerthaler beschreibt in »Kurzer Roman über ein Verbrechen« sehr eindringlich, wie Jugendliche in strukturschwachen Regionen ohne Jugendzentren und mangels Zukunftsaussichten immer weiter auf Abwege geraten, obwohl sie eigentlich etwas ganz anderes wollen.

Ralph Hammerthaler, geboren 1965 in Wasserburg am Inn, lebt als Schriftsteller in Berlin. Er veröffentlichte die Romane „Alles bestens“, „Aber das ist ein anderes Kapitel“ und „Der Sturz des Friedrich Voss“. Er war Stadtschreiber in Dresden (2011), Rheinsberg (2012), Prishtina (2013) und Split (2014). Seine Stücke und Opernlibretti sind in mehrere Sprachen übersetzt und u. a. in Berlin, Halle, München, Mexico City und Omsk aufgeführt worden. Zuletzt erschien sein Essay „Der Bolschewist“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.